Ordnung

Saisonwechsel im Schrank

Hallo

Ich wünschte der Monat Mai würde sich gerade nochmals wiederholen. Diese Feiertage sind wunderbar, um etwas Freizeit zu genießen und zuhause einiges abzuarbeiten.

Seit wir aus unseren Ferien zurückgekehrt sind, liegen im Kinderzimmer die neuen Sommer- (für Israel) und alten Winterkleider (für Schweiz) herum. Dieses Wochenende war endlich die kostbare Zeit da, um mich um die vollen Schränke und herumliegenden Kleidungsstücke zu kümmern.

Ich verstaue saison-bedingte und zu kleine Kleidung in der Winde in transparenten Boxen von Ikea.

saison 2
Samla Box. Bild via Ikea.ch

Zuerst musste ich also alle Kleidung zuhause durchsortieren. Nur Kleider, Unterwäsche, Schuhe, etc., welche noch in wirklich gutem Zustand sind, werden in der Winder verstaut. Diese Arbeit war relativ rasch erledigt. Danach stand ich aber vor einem Problem. Ich hatte keine leere Boxen mehr. Warten bis ich in Ikea fahre und wieder von der Arbeit frei habe (eh… 1.August!) kam nicht in Frage. Es blieb nur eine Lösung. Platz in den bestehenden Boxen schaffen.

Der arme Mann musste also früh morgens schwere Boxen runterschleppen und ich habe mich an die Arbeit gemacht.

saison 9.jpeg

Ein Glück niemand kam zu Besuch. Unser Wohnzimmer war wie von einem Tornado eingeschlagen. Box für Box habe ich geöffnet, alles ausgeleert und jedes Einzelstück unter die Lupe genommen. Fand ich Flecken oder es bestand die Prüfungsfrage „Werde ich das wirklich noch meinem Kind anziehen?“ nicht – weg damit. Verschenken, Verkaufen oder Spenden.

Und wieder einräumen.

saison 11.jpegZwischen den Kleidern liegen Mottenblätter als Schutz gegen Kleidermotten.

saison 12.jpg

Diese sind in jeder Drogerie für ein paar Franken erhältlich.

Da die Boxen sehr gross sind, verpacke ich Kleineres wie Strümpfe, Schuhe, Badkleider etc. in kleinen transparenten Beuteln von Ikea.

saison 10

Wo nötig habe ich die Säckchen mit einer Etikette beschriftet. Z.B. Socken 3-6 Monate.

Die Beutel kommen in 6 verschiedenen Grössen und sind ein absoluter Muss in jedem Haushalt.

saison c
Istad Kunststoffbeutel. Bild via Ikea.ch

Nach ca. 2 Stunden zügigem Arbeiten waren alle Boxen voll gefüllt. Ich habe es sage und schreibe geschafft Platz in den bereits vollen Boxen zu machen. Da die Boxen jetzt bis über dem Rand voll gefüllt wurden, war ich sehr froh um die Verschlussklips von Ikea.

saison a
Verschlussklips. via Ikea.ch

Jetzt noch die Beschriftungen und ihr dürft alle klatschen.

saison 8Gerade rechtzeitig kam der liebe Mann wieder nach Hause, um die Boxen wieder heraufzutragen. Ich folgte bewaffnet mit der Kamera.

saison 7

In der Winde habe ich auch noch unsere riesige Winterbox neu beschriftet und die Mäntel, Fusssäcke, Handschuhe, Schals etc. darin verstaut.

saison 6

Im kleinen und dunklen Estrichabteil zu fotografieren ist eine wahre Kunst, aber ihr spürt doch das Spezielle am Bild. Bitte sagt ja. Oder ist das nur mein gutes Gefühl bei Projektvollendung?

Wie verstaut ihr eure ungebrauchte Kleider? Habt ihr den Saisonwechsel schon vorgenommen?

Liebe Grüsse
Debs

 

 

6 Kommentare zu „Saisonwechsel im Schrank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s