DIY · Putzen

Allzweckreiniger selbst gemacht!

Hallo! Seit gespannt, heute wirds‘ sauber!

allzweck7

Der Allzweckreiniger ist meine treue Waffe im Kampf gegen den Schmutz in unserem Haus. Herr Staub und Frau Dreck sind bei uns praktisch täglich unerwünschte Gäste – wie gut ich sie auch bekämpfe – sie finden immer den Weg zu uns zurück. Seit ihr auch mit diesem schmutzigen Pärchen bekannt?

Auf jeden Fall wurde mir meine Waffe mit der Zeit zu teuer. Ich musste ewig nachladen – sprich nafüllen – und das war kostspielig. Plus wer weiss wie gesund das chemische Gespritz in der ganzen Wohnung ist.

Hier kommt D.I.Y. ins Spiel. Ein wirklich leichtes, schnelles und günstiges Spiel.

Schaut mal her:

allzweck1

Das Rezept für den Allzweckreiniger besteht aus zwei Zutaten names 2 Glas Wasser und 1 Teelöffel Geschirrseife. Das hat jeder zu Hause. Ich wünschte Kochen&Backen wäre so leicht.

Ihr müsst euch lediglich eine Sprühflasche besorgen.

allzweck3

Ich habe mir für einen halben Franken Eine in einem Billigladen gekauft. (Ihr könnt zum Beispiel günstig diese hübsche Flasche  im Ikea kaufen.)

Jetzt kann es schon losgehen. Füllt einen Teelöffel mit Geschirrseife,

allzweck4

mischt es mit zwei Glas Wasser

allzweck5

und füllt es in die Sprühlschasche.

allzweck6

Voilà. Gesagt, getan! Gibt es was Leichteres?

allzweck7

Ihr könnt praktisch Alles mit diesem selbst gemachten Reinigungsmittel putzen. In einer hübschen Flasche darf es sogar gerne griffbereit in der Küche stehen. Das erlaube ich.

Ich habe Geschirrseife mit Zitronengeruch benützt und folglich riecht auch das Putzmittel gut. Andernfalls lassen sich zu diesem Rezept leicht ein paar Tropfen von einem ätherischen Öl euer Wahl beifügen

Ich bin noch nicht fertig. Es gibt hier noch ein ungelüfteter Vorteil. Vielleicht habt ihr sebst dran gedacht. Die Kids! Wenn Mami putzt, will auch Kleinkind putzen. Bei mir auf jeden Fall und die Kleine will immer „richtig“ putzen – Putzmittel halten und selbst spritzen… Ab sofort keine Müh und Sorg mehr. Ich drücke der Kleinen bedenkenlos das Fläschen in die Hand und lass sie an die Front gegen Mr. & Mrs. Staub-Dreck.

allzweck8

Na los, ab in die Putzmittel-Produktionsstätte! Danach teilt bitte eure Begeisterung in der Kommentarspalte.

Endlich sauber! Phew.

Liebe Grüsse
Debs

 

 

8 Kommentare zu „Allzweckreiniger selbst gemacht!

  1. Mein erster Gedanke war „selbst gemachter Allzweckreiniger“, brauche ich das? Meine Antwort ist ja, denn ich bin manchmal schon ein richtiger Putzteufel. Dreck und Staub finden immer wieder den Weg in Haus und Wohnung und auf die Dauer geht der Kauf der teuren Reinigungsmittel ganz schön ins Geld. Zudem handelt es sich bei den wirkungsvollen Helferlein meist um chemische Mixturen. Da kommt der Allzweckreiniger aus Geschirrseife und Wasser zur richtigen Zeit, ich habe mir noch eine Sprühflasche besorgt, wie vorgeschlagen. Sie trägt jetzt meinen individuellen Schriftzug und das Aroma kann ich nach meiner Wahl mischen.

    Gefällt mir

  2. Vielen Dank für den tollen Artikel. Es kann so einfach sein eine guten und sogar biologischen Reiniger herzustellen. Zitrone ist da immer hilfreich.
    Beste Grüße,
    Manuel

    Gefällt mir

  3. Super!!! Putze tacke schon vieles mit Handy ist sehr gut! Wie gesagt schon du solltest Journalistin lernen! Schönen Abend!

    Von meinem iPhone gesendet

    >

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s